ShopNix

Tagebuch eines Shops auf Basis von osCommerce

Archive for August 2011

Artikel Import aus xtCommerce und CAO nach OpenERP

with 3 comments


Ein Kunde will von seinem alten Warenwirtschaftssystem CAO auf OpenERP umsteigen. Natürlich will er seine Artikel nicht noch einmal von Hand eintupfen.

Dabei stellt sich das Problem, daß er nur die aktiven Artikel aus dem Shop übernehmen will, wesentliche Daten jedoch nur in CAO vorhanden sind.

Deshalb werde ich die Artikel aus dem Shop holen und nach OpenERP importieren. Anschließend schiebe ich einzelne Attribute aus CAO nach.

Die Kunden sollen komplett aus CAO WaWi übernommen werden.

Direkt in die Datenbank von OpenERP zu schreiben ist zwar möglich, aber es bietet sich an, die XML-RPC-Schnittstelle des ERP-Systems zu nutzen. Damit soll sichergestellt werden, daß alle notwendigen Referenzen und Abhängigkeiten erfüllt werden.

Grundlage ist das Beispiel aus der Dokumentation.

Die Methode funktioniert an sich sehr gut. Die Ermittlung der erforderlichen Attribute kann über den Debug-Modus des OpenERP-Clients erfolgen. Dazu wird der Client im Terminal mit dem entsprechenden Parameter gestartet und die Ausgabe auf eine Datei umgeleitet.
./openerp-client.py -l debug_rpc &> ~/debug_rpc.txt

Ein Problem, das ich nicht lösen konnte: Der Primärschlüssel wird ignoriert. Im Allgemeinen ist das nicht kritisch, lediglich für den Kategoriebaum kann ich die Daten nicht übernehmen.

Sollte irgendjemand in der großen weiten Welt eine Lösung haben, möge er die Kommentarfunktion nutzen!

Advertisements

Written by spessart

27. August 2011 at 09:09

Eclipse auf Debian (squeeze)

leave a comment »


Die intergrierte Entwicklungsumgebung (IDE) Eclipse lässt zwar kaum einen Wunsch offen, Installation und Einrichtung sind allerdings nicht ganz profan.

Debians reguläre JRE (Java Runtime Environment) kommt schon mal nicht damit zurecht. Es ist also notwendig, die JRE von Sun zu installieren. Der einfachste Weg führt über Debians Paketmanagement, wobei zunächst die non-free-Pakete in /etc/apt/sources.list zu aktivieren sind.

Beispiel:
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ squeeze/updates main contrib non-free

Anschließend ist mit aptitude install sun-java6-jre das Paket schnell installiert.

Written by spessart

27. August 2011 at 08:52

Veröffentlicht in Allgemein

epay, ein Zahlungsverfahren im eBusiness

leave a comment »


Die transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH ist ein innovativer und unabhängiger Dienstleister für die Abwicklung bargeldloser Zahlungen mit ec-Karte, Geldkarte sowie Kreditkarten.

Mit transact SecurePay steht ein Formular zur Verfügung, das über ein <iframe> in eine bestehende Applikation eingebunden werden kann.

Der Ablauf ist dem Verfahren bei PayPal ähnlich, durch die Einbindung des <iframe> wird der Übergang vom Shop zu einem externen Dienstleister nicht so drastisch in Erinnerung gebracht, der ganze Ablauf wirkt homogener.

Ein Zahlungsmodul für xtcModified ist verfügbar, das mit kleinen Änderungen auch auf osCommerce und xtCommerce läuft. Anfragen bitte per Kommentarfunktion.

Written by spessart

22. August 2011 at 20:34

OpenERP auf Debian

with 3 comments


Den Server als Debianpaket herunterladen und mit dpkg -i <Datei> installieren. Das Paket zieht benötigte Pakete leider nicht nach, gibt aber immerhin Meldungen zu nicht erfüllten Abhängigkeiten aus.

Im Folgenden habe ich die Pakete gelistet, die ich nachinstallieren mußte:

postgresql postgresql-client python-dateutil python-libxslt1 python-lxml python-psycopg2 python-pydot python-pychart python-reportlab python-tz python-pyparsing python-yaml python-mako

Wegen Laufzeitfehlern in Abhängigkeit von den installierten Modulen innerhalb des OpenERP-Servers installierte ich nach:

python-egenix-mxdatetime python-vobject

Das Debian-Paket installiert den Server nach /usr/share/pyshared/openerp-server. Locate liefert mir nach der Installation weitere Verzeichnisse mit dem Begriff openerp:
/var/lib/openerp-server
/var/log/openerp-server.log
/var/run/openerp-server.pid
/usr/share/python-support/openerp-server.public
/usr/lib/pymodules/python2.6/openerp-server/

und natürlich die StartUp-Scripts sowie die Konfigurationsdatei:
/etc/init.d/openerp-server
/etc/openerp-server.conf
/etc/rc0.d/K01openerp-server
/etc/rc1.d/K01openerp-server
/etc/rc2.d/S02openerp-server
/etc/rc3.d/S02openerp-server
/etc/rc4.d/S02openerp-server
/etc/rc5.d/S02openerp-server
/etc/rc6.d/K01openerp-server

Für den Client brauchen wir:

aptitude install python-gtk2 python-glade2 python-matplotlib python-egenix-mxdatetime python-lxml python-tz python-hippocanvas python-pydot

Written by spessart

22. August 2011 at 20:29

Veröffentlicht in Allgemein, Installation, OpenERP